Ein Leitfaden für Selbstfürsorge und Erholung im Urlaub

Sie haben unglaublich hart gearbeitet, um dorthin zu gelangen, wo Sie jetzt sind, all die Energie und Begeisterung für das Studium, die Arbeit, das Teilen und generell tun Sie alles, was Sie können, um Ihr Leben und das Ihrer Mitmenschen so schön wie möglich zu gestalten. Hoffentlich ernten Sie jetzt die Früchte mit einer erfüllten Karriere, Interessen und unzähligen sozialen Möglichkeiten, die sich daraus ergeben. So angenehm das auch sein mag, es benötigt auch Zeit und Energie, was häufig bedeutet, dass die Sorge um die Nummer Eins, Sie, am Ende der Liste steht. 

Wenn dann endlich Urlaubszeit ist, verspüren Sie vielleicht den Drang, weiterzumachen, wenn auch auf andere Weise, um das Beste aus Ihrer Auszeit zu machen. Es gibt so viele Möglichkeiten, auf Ihren inneren Entdecker zu hören, dessen schiere Fülle an Zielen sich bisweilen etwas überwältigend anfühlt. Sie fühlen sich vielleicht ein wenig unter Druck, bezüglich der Dinge, die Sie tun sollten, nur weil Sie könnten. Dieses Gefühl der Verpflichtung, Ihre bevorstehende Freizeit zu füllen, zeigt, dass Sie das gleiche Maß an akribischer Hingabe und Planung ansetzen, das Sie für den Rest Ihres Lebens aufwenden, während Sie danach streben, alles bis ins letzte Detail auszukosten. Das kann natürlich großartig sein, aber es kann auch dazu führen, dass Sie zu erschöpft sind, um es tatsächlich zu genießen, und noch mehr, wenn die Zeit der Rückkehr an den Arbeitsplatz gekommen ist - nichts davon ist ein gutes Zeichen dafür, dass Sie Ihr Bestes geben können. Dennoch ist es möglich, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Erholung und Spaß im Urlaub zu finden. 

Indem Sie eine Routine der einfachen, belebenden Selbstfürsorge in Ihrer Pause einrichten, können Sie das Beste aus beiden Welten genießen, während Sie gesunde Gewohnheiten schaffen, die Sie fortsetzen können, sobald Sie wieder im Alltag zurück sind. Eine kleine ruhige Auszeit zu nehmen, um einfach zu sein, anstatt ständig zu machen, kann einen großen Einfluss auf den Rest Ihres Lebens haben und Ihnen den mentalen Freiraum geben, den Sie benötigen, um Ihr Leben in vollen Zügen zu leben. Die gute Nachricht ist, dass dies nicht viel Engagement benötigt, selbst fünf Minuten pro Tag reichen aus, um einen Moment der Ruhe und Klarheit zu schaffen. Hier sind ein paar Ideen für achtsame Momente, die Ihnen helfen können, mit Freude, Leichtigkeit und Freundlichkeit zu Ihnen selbst Ihre lang ersehnte Auszeit zu genießen:

1. Musik in den Ohren

Erstellen Sie eine Playlist mit Songs, die Sie mögen; vertraute Lieblingslieder, die Sie vielleicht schon tausende Male gehört haben. Setzen Sie sich ruhig hin, drücken Sie die Play-Taste und hören Sie zu. Aber hören Sie wirklich zu. Kein Multitasking, keine Nachrichten lesen. Nichts. Hören Sie einfach die Musik und nehmen Sie alles auf. Achten Sie auf den Takt, ist er schnell oder langsam? Ändert er sich? Hören Sie sich die Tonhöhe und die Stimmfarbe des Sängers an. Lauschen Sie den Worten - was ist die Botschaft? Welche Geschichten werden erzählt? Spüren Sie den Bass, wie er nachklingt? Die Chancen stehen gut, dass Sie Dinge bemerken, die Ihnen bei den Liedern, die Sie in- und auswendig kennen, nie zuvor aufgefallen sind. Eine Gelegenheit, sich buchstäblich auf Ihre Sinne einzulassen.

2. Genießen Sie den Geschmack

Machen Sie sich einen Drink, der Ihnen schmeckt, ob das eine schöne Tasse Kräutertee oder etwas Abenteuerlicheres ist. Wie sieht das Getränk im Becher oder im Glas aus? Achten Sie auf das Licht, wie es von der Oberfläche schimmert. Riechen Sie einmal, wie riecht es? Achten Sie darauf, wie Ihre Geschmacksnerven auf das Aroma reagieren. Anschließend nehmen Sie einen langsamen Schluck und genießen...schmecken ihn wirklich. Beachten Sie die Empfindungen, wenn sich der Geschmack auf Ihrer Zunge ausbreitet. Ein wahres Fest für die Sinne.

3. Ihr/e persönliche/r Masseur/in

Eine Mini-Selbstmassage kann Wunder bewirken, indem sie Sie zurück ins Hier und Jetzt bringt. Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und betrachten Sie Ihre Handflächen. Achten Sie auf die Lebenslinien, die Farbe, Länge, die seltsame Art, wie sie sich kreuzen. Drücken Sie Ihren Daumen vorsichtig in die gegenüberliegende Handfläche und zeichnen Sie kleine Kreise in der Mitte, bevor Sie ihn langsam in einer kreisförmigen Bewegung um Ihre Hand bewegen. Massieren Sie über den Handballen, über die weiche, fleischige Daumenwurzel und entlang der Fingerwurzeln. Bewegen Sie jeden Finger nacheinander nach oben, bis Sie die Spitze erreichen, drücken Sie jeden einzelnen leicht, bevor Sie zum nächsten übergehen. Beachten Sie die Empfindungen, die Sie spüren und nehmen Sie sich Zeit, die Textur der Haut zu erforschen. Wechseln Sie und wiederholen Sie den Vorgang mit der anderen Hand, um zum Schluss die Handflächen sanft aneinander zu reiben und ein paar tiefe Atemzüge zu nehmen, bevor Sie Ihren Tag fortsetzen.

Einfache, simple Techniken, die Sie beinahe überall anwenden können. Viel Spaß beim Ausprobieren und beim Erleben, was für Sie funktioniert. Sie schulden sich selbst etwas, also gönnen Sie sich die Pause, die Sie verdient haben und erleben Sie den Unterschied, den diese Pause ausmachen kann. Ruhen Sie sich aus und genießen Sie es.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Nutzererfahrung auf unserer Website zu ermöglichen. Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren.
Mehr Informationen

Ihre Privatsphäre

Wenn Sie unsere Website besuchen, kann diese in Form von Cookies Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen. Wir verwenden diese Informationen hauptsächlich, um sicherzustellen, dass die Website so funktioniert, wie Sie es erwarten, aber auch um zu erfahren, wie wir Ihr Surferlebnis in Zukunft verbessern können. Die gesammelten Informationen identifizieren Sie in der Regel nicht persönlich. Sie helfen uns aber dabei, Ihnen eine persönlichere und anwenderfreundlichere Webseite zu bieten.
Wir respektieren Ihr Recht auf Privatsphäre! Sie können selbst entscheiden, welche Arten von Cookies Sie zulassen möchten. Für mehr Informationen und Berechtigungsänderungen klicken Sie auf die verschiedenen Optionen. Das Blockieren einiger Cookies kann jedoch dazu führen, dass bestimmte Funktionen der Website nicht mehr wie erwartet funktionieren.

Funktionelle Cookies

(Erforderlich)

Diese Cookies ermöglichen Ihnen die Nutzung der Website und sind erforderlich, damit die Website wie erwartet funktioniert.

Diese Cookies sind erforderlich

Tracking Cookies

Anonym. Performance Cookies unterstützen uns dabei zu verstehen, wie die Website genutzt wird und wie wir sie verbessern können. Einige dieser Performance Cookies werden von Drittunternehmen eingestellt, denen wir vertrauen.

Performance Cookies können auch verwendet werden, um Ihren Webseitenbesuch zu personalisieren, indem Ihre Präferenzen und Einstellungen gespeichert werden.

Marketing

Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern und zu personalisieren. Sie können verwendet werden, um Ihre Anzeigen unserer Produkte zu zeigen, oder um die Leistung unserer Anzeigen zu messen.